Die GWK veranstaltet Konzertreihen und interdisziplinäre Kultur­projekte in Kooperation mit Partnern in Westfalen-Lippe. Einen Überblick und Links zu den entsprechenden Websites finden Sie auf dieser Seite. Bild links: Eröffnung des "Summerwinds"-Festivals 2010 in der Haarmühle Alstätte mit den Berliner Symphonikern, Leitung: Otis Klöber.

   
Veranstaltungen  

   
summerwinds münsterland 2016 eröffnet mit neuem BlockBuster  

summerwinds münsterland, Europas Holzbläser­festival, eröffnet am 1./2. Juli 2016 mit dem neuen BlockBuster in Münster: Die Blockflöte steht im Zentrum zahlreicher Veran­staltungen im Herzen der Stadt. In der lichtdurchfluteten Bürgerhalle der Bezirks­regierung Münster am Domplatz stellen sich namhafte Block­flötenbauer und -firmen mit einer großen Auswahl etablierter und innovativer Block­flöten­modelle, Verlage und Musikalienhandlungen vor. Dazu gibt’s Konzerte mit hervorragenden Laien-Blockflötenorchestern, Workshops und einen Meister­kurs. Abends krönen Konzerte mit internationalen Solisten in der Apostelkirche und im Festsaal des barocken Erbdrostenhofs den ersten BlockBuster.
Von Juli bis September präsentiert summerwinds münsterland in 40 Konzerten an attraktiven Orten in Münster und im Münsterland die faszinierende Welt der Holzblasinstrumente. International anerkannte Solisten und reine Holzbläser- sowie gemischte Ensembles aus Klassik, Crossover und Weltmusik spielen außergewöhnliche Programme bei Europas einzigem Holzbläserfestival. In Schlössern und Stiften, Kirchen und Klöstern, Konzertsälen und Unternehmen, in topmodernen Locations und historischen Gemäuern wehen sanfte Brisen, erfrischende Böen und mitreißende Stürme.

··· mehr

Chapeau classique 2014/15 - Konzerte junger Virtuosen

 

Sechs Klassikkonzerte mit herausragenden jungen Virtuosen präsentiert die GWK in der Konzertreihe "Chapeau classique" in der kommenden Spielzeit in Münster. Den Auftakt macht das Mariani-Klavierquartett mit dem GWK-Preisträger Gerhard Vielhaber am 12. September 2014. Dann ist der Cellist Konstantin Manaev mit der renommierten Berliner Camerata zu Gast und stellt seine neue CD mit Werken von Carl Philipp Emanuel Bach vor. Die diesjährigen Gewinner des inter­nationalen Holzbläserwettbewerbes "hülsta wood­winds", der slowenische Klarinettist Blaž Šparovec und der französische Fagottist Marceau Lefevre, bestreiten gemeinsam den Konzertabend am 28. November. Den ersten "Chapeau"-Liederabend am 22. März 2015 gestalten die Preisträger des Internationalen Schubert-Wettbewerbs. Der erst 24-jährige Bariton Samuel Hasselhorn und seine Klavierbegleiterin Takako Miyazaki konnten sich 2013 in Dortmund unter 70 Bewerbern aus der ganzen Welt durchsetzen. Nils Mönkemeyer, der 2006 den GWK-Preis bekam, bevor er kurz darauf als "erstes deutsches Bratschenwunder" (Rondo) international durchstartete, stellt bei seinem Konzert seine neue CD "Barroco Español" vor. Und last but not at all least: Der Klarinettist Zsigmond Kara, GWK-Preisträger von 2012, hat mit hochbegabten Studienfreunden an der Musikhochschule Detmold das Antares Bläserquintett gegründet. Viermal ist "Chapeau classique" im Erbdrostenhof zu Gast. In ihr eigenes Haus laden die NRW.BANK und die Westfälische Provinzial zu außergewöhnlichen Konzerterlebnissen ein.

··· mehr

mommenta münsterland 2014 - Konzerte an außergewöhnlichen Orten  

Cellosonaten auf dem Bauernhof, spanische Gitarrenmusik in einer Maschinenfabrik, Tuba-­Töne zwischen Mulden­kippern und nicht zu­letzt Klarinetten­klänge in der Jüdischen Synagoge Münster. Das sind nur einige der Highlights der zwöften Auflage von "mommenta münsterland", die vom 7. November bis 7. Dezember 2014 stattfindet. An außergewöhnlichen Orten präsentieren renommierte und international ausgezeichnete junge Musikerinnen und Musiker – viele von ihnen Preisträger der GWK – Klassik und Jazz von Bach bis Herbie Hancock. Institutionen, soziale Einrichtungen und Unternehmen im Münsterland öffnen für einen Tag ihre Türen und erlauben neben dem Hörgenuss auch einen Blick "hinter die Kulissen". Zu den Solisten zählen das Gitarrenduo Joncol, die Cellistinnen Simone Drescher und Seungmin Kang, die GWK-Preisträgerin 2014 Christa-Maria Stangorra (Violine) mit Hanni Liang am Klavier, Premysl Vojta (Horn) und Sarah Christ (Harfe), das Tuba- und Euphoniumquartett "Tubaphonium", Shelly Ezra (Klarinette) und Izabela Melkonyan (Klavier) sowie das Jugend-Jazz-Orchester Münsterland. Karten für 14 Euro (ermäßigt, 10 Euro) gibt es u.a. im Internet unter www.adticket.de. Das ausführliche Programmheft steht zum Download bereit.

··· mehr

"music!garden" mit Top-Cellisten im Forum Mariengarden  

Auch in der dritten Saison von „music!garden“ im Forum Mariengarden, Borken-Burlo, stellen sich junge, charismatische Spitzensolisten vor, die neben Preisen bei internationalen Musikwettbewerben den Förderpreis der GWK bekommen haben. Simone Drescher, die aus Herdecke stammt und in Berlin studiert, hat sich u.a. die e-Moll-Sonate von Brahms und das "Buch für Violoncello" des lettischen Komponisten Peteris Vasks ausgesucht (Konzert am 28. September 2014, 19 Uhr). Konstantin Manaev, der mit 17 aus Moskau zum Studium nach Münster kam, spielt expressive Cellosonaten von Carl Philipp Emanuel Bach (Konzert am 6. November 2014, 19 Uhr). Natürlich ist die Bühne wieder mitten im Forumsaal, gibt es ein Videoportrait der Solisten und einen einführenden Vortrag in die Stücke von SchülerInnen des Gymansiums Mariengarden.

··· mehr

Konzerte junger Meister im Römermuseum Haltern

 

Den Auftakt der Konzertreihe "Musik im Römer" bildet am 22. Oktober 2014 ein Konzert mit dem GWK-Preisträger Max Volbers (Blockflöte) sowie Anna Kiskachi (Cembalo) und Shen-Ju Chang (Viola da Gamba). Es folgen weitere Konzerte mit Premysl Vojta (Horn) und Sarah Christ (Harfe), mit der Geigerin Liv Migdal (Violine) und Jong Do An am Klavier sowie ein Klavierabend mit Hanni Liang - wie Liv Midgal Preisträgerin der GWK. Alle Konzerte finden im Ausstellungssaal des LWL-Römermuseums Haltern statt.

··· mehr

Virtuos durch den Sommer mit den Lembecker Schlosskonzerten



Die Lembecker Schlosskonzerte gehen weiter. "Mit Freude setzen wir die kleine, feine Konzertreihe im schönen Lembecker Schlaun-Saal fort", sagt Dr. Susanne Schulte, Geschäftsführerin der GWK. Im Herbst letzten Jahres tat sich im Gespräch mit dem früheren Verantwortlichen für die Reihe, Franz-Josef Stevens, diese Möglichkeit auf. Künstlerische Klasse und musikalische Vielfalt bei klassischer Grundausrichtung sind auch für die Fördergesellschaft aus Münster, die sich westfalenweit engagiert, Programm. Sie will, unterstützt durch die Sparkasse Vest, in Lembeck exzellente junge Musikerinnen und Musiker vorstellen, die erste Karriereschritte gemacht haben, und solche, die bereits renommiert und auf internationalen Podien zu Gast sind. Unter dem Motto "Virtuos durch den Sommer" lädt die GWK zu drei hochkarätigen Konzerten ein.
Ein Streichquartett der andern Art eröffnet am Samstag, dem 28. Juni um 19:30 Uhr die Reihe. Unter dem Titel "Carneval" ist eine neue Klangwelt zu entdecken mit den "Violons vivants".
Am Samstag, dem 23. August um 19:30 Uhr ist ein Star der Blockflötenwelt in Lembeck zu Gast: der Südafrikaner Stefan Temmingh, den die international renommierte Cembalistin Wiebke Weidanz begleitet.
Ein großer junger Name beschließt die Lembecker Schlosskonzerte 2014. Nils Mönkemeyer, den das Klassik-magazin „Rondo“ auf dem Titel als "das deutsche Bratschenwunder" präsentierte, spielt mit Freunden am Samstag, dem 13. September um 19:30 Uhr "Spanisch Barock".

··· mehr
 
Junge Virtuosen 2015 - Klassische Konzerte in der Kunsthalle Lingen

Auch im Jahr 2015 laden wir Sie zu herausragenden "Jungen Virtuosen" in die Kunsthalle Lingen ein. Wieder dürfen wir in Lingen Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe in Deutschland und im Ausland präsentieren, die aus diversen Ländern kommen. Und wieder erwarten Sie Konzertprogramme, die ungewöhnlich sind, so dass es neben künstlerischer Klasse auch musikalische Vielfalt, neue Klangwelten und faszinierende, hörbare und verständliche Stücke Neuer Musik zu entdecken – und jede Menge Lebensfreude zu tanken gibt. Die GWK und der Kunstverein Lingen Kunsthalle, danken der MV Unternehmensgruppe für die Unterstützung der "Jungen Virtuosen" und der Stadt Lingen für die Kooperation beim Konzert mit dem Antares Quintett herzlich.

Termine

SO. 19. April 2015, 18 Uhr
ONE EARTH ORCHESTRA

SO. 07. Juni 2015, 18 Uhr
KATERYNA TITOVA, Klavier

SO. 06. September 2015, 18 Uhr
ANDREA DE VITIS, Gitarre

SO. 13. Dezember 2015, 18 Uhr
ANTARES QUINTETT

Einzelkarten zu 17 € (erm. 13 €) an der Abendkasse oder im Vorverkauf in der Kunsthalle Lingen, Kaiserstraße 10a - 49809 Lingen
fon: 0591 . 599 95
fax: 0591 . 599 05

info@kunsthalle-lingen.de
www.kunsthalle-lingen.de

... mehr