Die GWK veranstaltet Konzertreihen und interdisziplinäre Kultur­projekte in Kooperation mit Partnern in Westfalen-Lippe. Einen Überblick und Links zu den entsprechenden Websites finden Sie auf dieser Seite. Bild links: Eröffnung des "Summerwinds"-Festivals 2010 in der Haarmühle Alstätte mit den Berliner Symphonikern, Leitung: Otis Klöber.

   
Veranstaltungen  
 
CHAPEAU classique 2016/17 in Münster  

Wieder dürfen wir den Chapeau erwartungsvoll claquen und den Hut vor herausragenden jungen Musikerinnen und Musikern ziehn. Wieder kommen aktuelle und frühere GWK-Preisträger nach Münster, um sich im Rahmen der Musikreihe "CHAPEAU classique" solistisch oder mit ihren Ensembles vorzustellen: die Sopranistin Anna- Sophie Brosig ist frischgebackene Förderpreisträgerin 2016, der 18-jährige Pianist Jun-Ho Yeo, der noch in Hannover studiert, wurde 2015 von uns ausgezeichnet. Die Blockflötistin Anna Stegmann, GWK-Preisträgerin 2007, ist Gründungsmitglied des international besetzten und von der Kritik hoch gelobten Barockorchesters „Ensemble Odyssee“ mit Sitz in Amsterdam. Die Pianistin Kimiko Imani bekam schon 2000 den GWK-Förderpreis und kommt als Partnerin u.a. des Fagottisten Marceau Lefèvre zurück, der 2014 unsern internationalen Holzbläserwettbewerb „hülsta woodwinds“ gewann. Nikola Komatina, den die GWK 2013 auszeichnen konnte, verstärkt das SIGNUM Saxophonquartett bei seiner „Balkanication“, und im Mariani Klavierquartett meldet sich mit Gerhard Vielhaber am Klavier ein Preisträger von 2003 zurück.

...mehr
   
BEAT CLUB BLISS 2016 in Greven  

Auch 2016 hat die GWK wieder den speziellen BEAT CLUB BLISS in Greven vorbereitet. Wieder sind drei charismatische und vielfach ausgezeichnete junge MusikerInnen eingeladen. So haben die Geigerin Liv Migdal und die Cellistin Simone Drescher – beide leben heute in Berlin – neben anderen Preisen den GWK-Förderpreis erhalten. Und der Saxophonist Koryun Asatryan, der an der Münchner Hochschule unterrichtet, hat außer anderen großen Preisen den von der GWK verantworteten internationalen Holzbläserwettbewerb „hülsta woodwinds“ gewonnen.
Jedes Konzert nimmt auch in dieser Saison von Johann Sebastian Bach seinen Ausgang. Nicht allein deshalb, weil Öppes auratischer Keller im Barock entstand, sondern vor allem deshalb, weil auch für diese drei herausragenden Virtuosen Bach der musikalische Bezugspunkt schlechthin ist. Oder mit Mauricio Kagel: „Es mag sein, dass nicht alle Musiker an Gott glauben, an Bach jedoch alle.“ Seine Musik, seine Harmonik, die vielleicht und paradoxerweise am radikalsten in seinen Solo-Sonaten für Violine, Cello und Flöte (d.h. hier: Saxophon) zu erfahren ist, hat die gesamte abendländische Musik, die nach ihm kommt, bis heute geprägt. Bach ist unsere radix, unser aller musikalischer Stammvater. Und weil man’s nicht oft genug sagen kann, sei neben Kagel auch Albert Einstein zitiert: „Was ich zu Bachs Lebenswerk zu sagen habe: Hören, spielen, lieben, verehren und – das Maul halten!“

··· mehr
   

   
summerwinds münsterland 2016 eröffnet mit neuem BlockBuster  

summerwinds münsterland, Europas Holzbläser­festival, eröffnet am 1./2. Juli 2016 mit dem neuen BlockBuster in Münster: Die Blockflöte steht im Zentrum zahlreicher Veran­staltungen im Herzen der Stadt. In der lichtdurchfluteten Bürgerhalle der Bezirks­regierung Münster am Domplatz stellen sich namhafte Block­flötenbauer und -firmen mit einer großen Auswahl etablierter und innovativer Block­flöten­modelle, Verlage und Musikalienhandlungen vor. Dazu gibt’s Konzerte mit hervorragenden Laien-Blockflötenorchestern, Workshops und einen Meister­kurs. Abends krönen Konzerte mit internationalen Solisten in der Apostelkirche und im Festsaal des barocken Erbdrostenhofs den ersten BlockBuster.
Von Juli bis September präsentiert summerwinds münsterland in 40 Konzerten an attraktiven Orten in Münster und im Münsterland die faszinierende Welt der Holzblasinstrumente. International anerkannte Solisten und reine Holzbläser- sowie gemischte Ensembles aus Klassik, Crossover und Weltmusik spielen außergewöhnliche Programme bei Europas einzigem Holzbläserfestival. In Schlössern und Stiften, Kirchen und Klöstern, Konzertsälen und Unternehmen, in topmodernen Locations und historischen Gemäuern wehen sanfte Brisen, erfrischende Böen und mitreißende Stürme.

··· mehr